15. - 21. Juli 2019

Welcome back: Top Spielerin Anna-Lena Friedsam schlägt bei den „12. Schönbusch Open flowered by 1000gutegruende.de“ auf

12.07.2019

Aschaffenburg, 11.07.2019. Mit einer Vorhand die Linie entlang sicherte sich am 15. Juli 2012 eine damals aufstrebende 18jährige Tennisspielerin aus Neuwied gegen die zehn Jahre ältere Passauerin Katrin Wörle nach drei hart umkämpften Sätzen (6:4, 2:6, 6:4) ihren erst  fünften Sieg bei einem ITF Turnier. Schauplatz damals war der Centercourt bei den „05. Internationalen Meisterschaften der Damen“ in Aschaffenburg beim TC Schönbusch. Dies war ein weiterer Meilenstein auf dem Weg  von Anna-Lena Friedsam und führte sie schlussendlich im Jahr 2016 bis auf Platz 45 der Weltrangliste. Erst eine schwere Schulterverletzung mit zwei anschließenden Operationen 2017 und 2018 stoppten plötzlich den Höhenflug der jungen Deutschen.

Jetzt, sieben Jahre später gibt es endlich ein Wiedersehen mit der sympathischen Tennisspielerin, die für Deutschland bereits im Fed Cup Team auftrat und erst kürzlich bei den All England Championships 2019 in Wimbledon mit ihrer Partnerin Laura Siegemund das Achtelfinale erreichte. Sie will wieder nach oben und Aschaffenburg soll das Sprungbrett sein.

Neben Friedsam starten im Hauptfeld der „12. Schönbusch Open Internationale bayerische Meisterschaften der Damen  – flowered by 1000gutegruende.de“ aus deutscher Sicht weitere gute Bekannte am Aschaffenburger Schönbusch: Vorjahresfinalistin und Siegerin 2017 Katharina Hobgarski, Katharina Gerlach, Jule Niemeier sowie Romy Köelzer, Isabell Pfennig und Lena Ruppert  sind Wiederholungstäterinnen, mit Caroline Werner und der erst  17jährigen Alexandra Vecic sind zwei weitere deutsche Spielerinnen für das Hauptfeld qualifiziert. Angeführt wird das Feld der 32 Spielerinnen von der Chinesin Shilin Xu, die in der WTA Weltrangliste auf Platz 214 geführt wird.

In der Qualifikation, bei welcher nochmals acht Plätze für das Hauptfeld ausgespielt werden, treten wie in den Vorjahren lokale Talente an: Luisa Hrda und Tereza Polakova, die in der Bayernliga für den TC Schönbusch aufschlagen, können mit einer Wildcard für die ein oder andere Überraschung sorgen, weitere neun deutsche Damen hoffen ebenfalls durch eine gelungene Qualifikation den Sprung in das lukrative Hauptfeld zu schaffen – doch die Konkurrenzaus aus allen Teilen der Welt ist zahlreich und gut.

Die Qualifikation findet am Montag, 15.07.2019 statt, die erste Runde des Hauptfeldes findet am darauffolgenden Dienstag statt. Der Kampf um die internationale bayerische Meisterschaftskrone im Doppel ist ab Mittwoch, 17. Juli eröffnet. Es erwarten uns spannende Tennisspiele auf hohem internationalem Niveau – und Sie können dabei sein!

Ein buntes Rahmenprogramm runden die  „12. Schönbusch Open Internationale bayerische Meisterschaften der Damen – flowered by 1000gutegruende.de“ab. Am kommenden Freitag zum Beispiel lädt der TC Schönbusch zur FlowersNight mit der Band TROUBARDIX auf der Tennisanlage ein, der Finalsonntag wird mit einem zünftigen Frühschoppen – musikalisch von den VOLKERSBRUNNER MUSIKANTEN untermalt - und den Ehrungen der Meistermannschaften des TC Schönbusch der Sommersaison 2019 eingeleitet.

Foto: Stefan Brending / Lizenz: Creative Commons CC-by-sa-3.0 de